Alle Artikel …

Archiv

 

katastrophengewachsena3-jpg_h1024px

Gefahrgutausbildung am Ausbildungszug der Deutschen Bahn AG

An einer Sonderausbildung „Gefahrgut auf der Schiene“ konnte der Gefahrgutzug der Feuerwehr Wedemark am Ausbildungszug der Deutschen Bahn AG teilnehmen. Der Gefahrgutzug Wedemark setzt sich aus den Ortsfeuerwehren Mellendorf, Bissendorf, Elze und Brelingen zusammen.

Am vergangenen Donnerstag bestand die seltene Möglichkeit, den Ausbildungszug der Deutschen Bahn AG im Bahnhof Isernhagen zu besuchen und interessante Informationen und Eindrücke im Rahmen einer Fortbildung zu erhalten.

In einer kurzen theoretischen Einleitung durch einen der beiden anwesenden Bahnmitarbeiter wurden verschiedene Ursachen von Bahnunfällen dargestellt. Weiterhin wurden die Kennzeichnungen der Gefahrgutgüterwagen gezeigt und erklärt. Einige Videos von Bahnunfällen und deren dramatischen Auswirkungen wurden den Teilnehmern vorgeführt. Nachdem noch einige Fragen beantwortet wurden, fand eine erste eindrucksvolle Führung durch einen umgebauten Kesselwagen statt. An dem Waggon sind alle gängigen Armaturen der verschiedensten Transportwaggons angebracht. Höhepunkt war die Führung durch den Kesselwagen und die Betrachtung der Domdeckel und Ventile auf dem „Dach“.

Einen weiteren Höhepunkt des Ausbildungszuges stellt der dritte Waggon dar. Dieser wurde zu Ausbildungszwecken mit diversen Leckagen versehen, welche einzeln angesteuert werden können. Betrieben wird der Ausbildungszug natürlich nur mit Wasser. Hier hatten wir die Übungsmöglichkeit, mittels unserer vorhandenen Einsatzmittel die Lecks abzudichten oder den Stoffaustritt zu verringern. Dies wurde z. B. mit Holzkeilen, Abdichtkissen oder Leckdichtpaste versucht.

Alles in allem war es ein gelungener Ausbildungsnachmittag, der alle Teilnehmern mit wichtigem Wissen bereicherte und auch für kommende Gefahrguteinsätze sensibilisierte.

Keine Kommentare erlaubt.