Alle Artikel …

Archiv

no images were found

LF10/6

Löschgruppenfahrzeug LF10/6

Ein LF 10/6 ist das kleinste genormte Löschgruppenfahrzeug im deutschen Feuerwehrwesen – DIN 14530 Teil 5. Das Fahrzeug ist mit Beladung zur Brandbekämpfung und Menschenrettung ausgestattet. Darüber hinaus kann jedoch auch eine Sonderbeladung zur Bearbeitung weiterer Aufgaben mitgeführt werden.

Funkrufname Florian Hannover Land 33-45-3
Fahrzeugbezeichnung LF 10/6
Kennzeichen H-W 5822
Fahrgestell MAN LE 8.140
Aufbau Schlingmann
Baujahr 2004
Besatzung 1/8
Feuerlöschpumpe FPN 10-2000
(2000l/min bei 10bar)
Tragkraftspritze PFPN 10-1000
(1000l/min bei 10bar)
Löschwassertank 800 Liter
Schaummittel 3 x 20 Liter
Zul. Gesamtgewicht 8.400 Kilogramm
Antrieb Straße

Zur Beladung gehören unter anderem vier Pressluftatmer PSS 90 (zwei davon im Mannschaftsraum), eine vierteilige Steckleiter, ein Schnellangriff mit 50 Metern formstabilen Schlauch, eine Motorkettensäge mit Zubehör, ein 8 kVA-Generator sowie Beleuchtungsgerät. Es dient vornehmlich zur Brandbekämpfung und zur Durchführung technischer Hilfeleistungen kleineren Umfangs.

Zusätzliche Ausrüstung:
Notfallrucksack zur medizinischen Erstversorgung, Tauchpumpe, CO2-Löscher, Ölbindemittel, Wathosen, Gullyabdeckungen, Verkehrsleitkegel und Verkehrswarnleuchten.