Alle Artikel …

Archiv

 

brandherd_din_a2-jpg_h1024px

Sturmtief „Friederike“ in der Wedemark

Das Sturmtief Friederike bescherte den Feuerwehren der Gemeinde Wedemark insgesamt 11 Einsätze.  

Aufgrund der Warnungen des Deutschen Wetterdienstes entschied sich die Führung der Gemeindefeuerwehr, dass ab 13 Uhr das Feuerwehrhaus in Mellendorf zur Koordination der Einsätze besetzt wird. Der erste Einsatz erreichte die Einsatzleitung um 13:05 Uhr. Bis 17:00 Uhr wurden die Feuerwehren zu insgesamt 11 Einsätzen gerufen. Bei neun Einsätzen wurden Straßen von umgestürzten Bäumen befreit bzw. abgesperrt. In einem Fall drohte ein Baum auf ein Haus zu fallen. Ein Baum auf einem PKW erforderte ebenfalls das Eingreifen der Feuerwehr.  

Um 17 Uhr wurde die Einsatzleitung im Feuerwehrhaus in Mellendorf aufgelöst. Die letzten Kräfte konnten gegen 17:30 wieder einrücken.  

Text: Benjamin Meyer
Pressesprecherteam Feuerwehr Wedemark 

1 comment to Sturmtief „Friederike“ in der Wedemark