Alle Artikel …

Archiv

 

brandherd_din_a2-jpg_h1024px

Einsatzkräfte informieren sich über Photovoltaik- und Solarthermieanlagen

Photovoltaik ist eine Technik, mit der die nutzbare Sonnenenergie in elektrische Energie umgewandelt wird. Der Umwandler von Licht in Energie und somit die Basis für den voltaischen Prozess ist die Solarzelle. Um genügend Energie zu erhalten werden ganze Dachkonstruktionen mit Solarzellen ausgerüstet, die untereinander verbunden sind. Die Anzahl der Photovoltaikanlagen und die von ihnen erzeugte Elektroenergie steigen stetig.

In der jüngsten Vergangenheit hat es in den Medien hierzu oft Berichterstattungen gegeben, die von einer Behinderung und Erschwerung von wirksamen Löschmaßnahmen durch die Feuerwehr im Brandfall handelten. Oft wird sogar propagiert, dass die Feuerwehr bei einem Brandereignis bei dem die Photovoltaikanlage in Mitleidenschaft gezogen ist, keine wirksamen Löschmaßnahmen mehr durchführen kann und die Einsatzkräfte massiv gefährdet seien. Hierbei kam es vermehrt zu gewissen Unsicherheiten bei Hausbesitzern, aber auch bei Einsatzkräften.

Um die besonderen Gefahren, welche von Photovoltaik- und Solarthermieanlagen bei einem Brand ausgehen können, besser kennenzulernen und gleichermaßen einschätzen zu können, wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Brelingen im Rahmen eines theoretischen Ausbildungsdienstes in diesem Bereich unterwiesen. Hierzu stellte der Branddirektor Jan Feichtenschlager von der Berufsfeuerwehr Hannover die Technik und Funktionsweise einer Photovoltaikanlage in einem anschaulichen Vortrag dar.

Als Fazit der Veranstaltung lässt sich festhalten, dass entgegen einiger polarisierender Aussagen in den Medien, Einsätze an und in Gebäuden mit Photovoltaikanlagen durch die Feuerwehr beherrschbar sind. Es ist, wie bei allen anderen Einsätzen im Rahmen der Gefahrenabwehr auch, eine intensive und gründliche Erkundung durchzuführen und dabei sind stets die Gefahren an der Einsatzstelle im Blick zu behalten. Eine vorhergehende Beschäftigung mit den vorhandenen Anlagen und eine Beratung der Nutzer durch die Feuerwehr erleichtern den Einsatz. Ebenso ist eine Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr und einer PV-Fachfirma für den Einsatzerfolg förderlich.

Der Deutsche Feuerwehrverband hat zu diesem Thema ein Informationsportal eingerichtet, hier findet sich auch die Handlungsempfehlung zum Umgang mit Photovoltaikanlagen im Einsatzfall zum kostenlosen Download. Auch die Feuerwehrunfallkasse hat hierfür ein INFO-Blatt herausgegeben.

Herzlichen Dank an Jan Feichtenschlager für den interessanten Vortrag und die vielen praxisnahen Tipps!

Jan Feichtenschlager (Referent) und Philipp Benecke (Diensthabender)


1 comment to Einsatzkräfte informieren sich über Photovoltaik- und Solarthermieanlagen