Alle Artikel …

Archiv

 

dvf_brandherd_2-jpg_h1024px

Jahresrückblick bei der Generalversammlung 2014


Erfolgreichstes Jahr der Jugendfeuerwehr seit Gründung – Ehrenamt Feuerwehr gedeckt durch gute Nachwuchsarbeit 

Am vergangenen Samstagabend kamen die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Brelingen zur Generalversammlung im Schützenhaus in Brelingen zusammen.

Ortsbrandmeister Michael Helfers begrüßte neben der ersten stellvertretenden Bürgermeisterin Frau Rebecca Schamber, auch die Ortsbürgermeisterin Christiana Böttcher, den stellvertretenden Ortsbürgermeister Hans-Georg Euskirchen, den Vorsitzenden des Ausschuss für Feuerschutz und Öffentliche Ordnung Jürgen Benk, sowie den Gemeindebrandmeister Dr. Maik Plischke.

In seinem Jahresrückblick blickte er unter anderem auf 15 Einsätze im Jahr 2013, aufgeteilt in 6 Brandeinsätze, 4 technische Hilfeleistungen, 3 Brandsicherheitswachen sowie 2 sonstige Einsätze zurück.  Im Vergleich zum Vorjahr wurden somit zehn Einsätze weniger abgearbeitet. Glücklicherweise wurden die 36 aktiven Mitglieder nur zu kleineren und mittleren Einsätzen gerufen.

Insgesamt leisteten die Frauen und Männer der Brelinger Wehr zusätzlich zu den Einsätzen viele weitere Dienststunden. Getreu dem Motto „Denn nur wer gut geschult ist, ist auch sicher im Einsatz.“ wurden 16 Ausbildungsdienste innerhalb der Ortsfeuerwehr und weitere Dienste auf Gemeindebene (AGT-, ABC- und ELW-Ausbildung) abgehalten. Hinzu kamen noch Einsatzübungen und sehr viele Lehrgänge.

Neben dem Einsatz- und Übungsgeschehen war die Ortsfeuerwehr aber auch wieder bei vielen Veranstaltungen innerhalb der Dorfgemeinschaft „federführend“ präsent.

Die spektakulärsten Einsätze waren sicherlich die drei Wohnungsbrände im letzten Jahr. Aber auch die „Rettung“ eines im Auto eingeschlossenen Säuglings, wurde in Erinnerung gerufen.

Aus der Jugendfeuerwehr wurden Marcel Beinkämpen, Moritz Kählig und Marvin Porscha übernommen.

Mit Stichtag zum 31. Dezember 2013 hatte die Ortsfeuerwehr Brelingen 36 aktive Mitglieder, 17 Mitglieder in der Altersabteilung, 27 Ehrenmitglieder sowie 339 fördernde Mitglieder. Auch weiterhin sind wir auf der „Suche“ nach weiteren aktiven Kameradinnen und Kameraden, da einige Kameraden wegen ihrer Ausbildung oder durch Arbeitsplatzwechsel die Ortschaft verlassen haben.

Anschließend an den Bericht des Ortsbrandmeisters hielt Jugendwart Torsten Helfers den Jahresbericht für das abgelaufene Jahr bei der Jugendabteilung der Ortsfeuerwehr. Er berichtete über Veranstaltungen, Wettkämpfe und Ereignisse, an denen die Jugendlichen teilgenommen haben. Hier sind natürlich die tollen Platzierungen zu erwähnen: 1. Platz beim Gemeinde-, 3. Platz beim Regions-, 8. Platz beim Bezirks- und 20. Platz beim Landeswettbewerb!

Die Gesamtanzahl beläuft sich hier auf ca. 85 Dienste. Hierbei wurden alleine von Jugendlichen ca. 2311 Stunden geleistet. Hinzu kommen noch einmal die Stunden des Betreuungspersonals sodass wir auf eine Stundenzahl von etwa 2700 Stunden kommen. Zum Jahresende hatte die Jugendfeuerwehr Brelingen 11 Mitglieder.

Der Sprecher der Altersabteilung Helmut Thoms berichtete über die Aktivitäten der Alterskameraden und deren Partnerinnen, weiteren fördernden Mitgliedern sowie Witwen ehemaliger Alterskameraden.

Der Kassenwart Frank Jungclaus berichtete über die gesunde finanzielle Lage der Ortsfeuerwehr. Der Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Kassenwartes und des Kommandos schlossen sich an.

Anschließend sprachen der Gemeindebrandmeister Dr. Maik Plischke und Ortsbrandmeister Michael Helfers zahlreiche Ehrungen und Beförderungen aus.

Befördert wurden:

  • Frauke Bohlmann – Oberfeuerwehrfrau
  • Dirk Hanne – Oberfeuerwehrmann
  • Henning Runge – Oberfeuerwehrmann
  • Matthias Wontorra – Oberfeuerwehrmann
  • Cord Hemme – Löschmeister

Für 25jährige aktive Mitgliedschaft wurde Heike Placzek geehrt.

Horst Bohlmann, Mitglied der Altersabteilung, erhielt die Ehrung für 60jährige Mitgliedschaft.

Für langjährige fördernde Mitgliedschaft wurden im Folgenden geehrt:

– für 25-jährige Mitgliedschaft: Erika Anlauf, Hans-Peter Kinder
– für 40-jährige Mitgliedschaft: Jörg Jakob, Martin Paehl, Klaus Perkun, Martial Richard, Peter Schröder
– für 50-jährige Mitgliedschaft: Joachim Gaspar, Otto Kohne

 

Die erste stellvertretende Bürgermeisterin Frau Rebecca Schamber,

Ortsbürgermeisterin Christiana Böttcher,

der Vorsitzende des Ausschuss für Feuerschutz und Öffentliche Ordnung Jürgen Benk, und der Gemeindebrandmeister Dr. Maik Plischke,  dankten in ihren Grußworten besonders für die ehrenamtlich geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr.

Mit Informationen zu anstehenden Terminen und Veranstaltungen im laufenden Jahr endete die Versammlung.


 

Keine Kommentare erlaubt.