Alle Artikel …

Archiv

 

katastrophengewachsena3-jpg_h1024px

Strohpresse geriet in Brand

Negenborn – Für einen Einsatz der Freiwilligen Ortsfeuerwehren Negenborn, Abbensen, Mellendorf und Brelingen sorgte der Brand einer Strohballenpresse, die auf einem Feld Feuer gefangen hatte.

Die Rauchsäule war schon von weitem zu sehen. Der Angestellte eines Lohnunternehmens hatte die brennende Maschine mit dem Traktor sofort vom Feld Richtung Feldweg gezogen und vom Traktor abgekuppelt. Teile des Feldes gingen in Flammen auf, konnten aber mit Feuerpatschen und einem Schnellangriff rasch gelöscht werden. Mit zwei weiteren Schnellangriffen wurde ein Übergreifen des Feuers auf ein benachbartes Getreidefeld verhindert. Ein Strohrundballen, der während des Pressvorgangs noch in der Maschine war, wurde mit Hilfe eines Treckers aus der Presse geholt und anschließend abgelöscht.

Ein angrenzendes Waldstück stellte keine größere Gefahr dar, da der Wind nur sehr schwach wehte und ein rasches Ausbreiten des Feuers verhindert wurde.

Eingesätze Kräfte:
Ofw Negenborn; LF 8, MTW
Ofw Brelingen; LF 10/6, MTW
Ofw Abbensen; St. LF 10/6, MTW
Ofw Mellendorf; TLF 16/25, LF 16/12, ELW
Polizei Mellendorf
DRK Mandelsloh; RTW

 Leine-Zeitung vom 04.08.2012


Keine Kommentare erlaubt.